Autobatterie Ladegerät – ein „Must have“

Autobatterie Ladegerät 

Die kalte Jahreszeit kommt jedes Jahr und ist unvermeidlich. Das ist die Jahreszeit, in denen durch die kalten Temperaturen die Kfz-Batterien schwächeln. Wir werden meistens noch zu einem ungünstigen Zeitpunkt von unserer leeren Autobatterie überrascht. Aber was tun, in solch einer misslichen Lage? Ein Autobatterie Ladegerät schafft hier Abhilfe und kann die Autobatterie laden. Deshalb haben wir diverse Autobatterie Ladegeräte recherchiert und ausgewertet.

 

      Leistungssieger
CTEK MXS 5.0 Autobatterie-Ladegerät, 12 VAEG Automotive 97019 Mikroprozessor-LadegerätNOCO Genius G7200 12V/24V 7.2A Ultra-sicheres und intel…NOCO Genius G3500 Ladegerät, 6V/12V 3.5A , Version 2CTEK 56707 XS 0.8 Batterieladegerät 12V 0,8ACartrend 50264 Mikroprozessor-Batterieladegerät DP 400…CTEK MXS 10 Batterie-Ladegerät
Produktbeschreibung
Kundenbewertung
BatterietypAGM, Blei-Calcium, GelAGM, Blei-Calcium, GelBlei-Calcium, Lithium-IonenBlei-Calcium, Lithium-IonenAGM, Blei-Calcium, GelAGM, Blei-Calcium, GelAGM, Blei-Calcium, Gel
Betriebsspannung12V12V und 24V12V und 24V6V und 12V12V6V und 12V12V
max. Kapazität110Ah200Ah230Ah120Ah100Ah120Ah200Ah
Batterietest
Kurzschlussschutz
Überlastungsschutz
automatische Abschaltung
Repair Funktion
Vorteile Regenerieungsfunktion
Ladeanzeige
gute Qualität
einfache Bedienung
ultra-kompakt
unglaublich leicht
wasserabweisend
wertig verarbeitet
wasserabweisend
schnelle Ladung
gutes Preis- Leistungsverhältnis
spritzwassergeschützt
stufenweise und batteriefreundliche Ladung
7 Ladestufen
Dauererhalteladefunktion
Staub- und spritzwassergeschützt
AGM Modus
Regenerierungsfunktion
schnelle Aufladung
Preis auf Amazon prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen Angebot auf AMAZON prüfen
Preis69,50
inkl. MwSt.
76,88 € 119,99
inkl. MwSt.
89,48 € 109,95
inkl. MwSt.
61,21 € 64,95
inkl. MwSt.
42,50 € 55,00
inkl. MwSt.
23,90 € 29,04
inkl. MwSt.
138,94 € 167,00
inkl. MwSt.
Vergleich (max 3)



Daran erkennen Sie ein gutes Ladegerät für Autobatterien

Sicherlich kennen Sie den Ausspruch „Wer billig kauft, kauft zweimal!“. Aber es gibt auf dem Markt Geräte, die nicht billig aber dennoch günstig sind und eine gute Quallität besitzen.

Grundsätzlich beachten sollte man deshalb, dass auch bei Batterieladegeräten für das Auto gilt, dass teuere Ladegeräte nicht automatisch gute Ladegeräte und günstige Ladegeräte nicht automatisch schlechte Ladegeräte sein müssen.

Unabhängig vom Preis gibt es ein paar Eigenschaften, die ein gutes Batterieladegerät ausmachen:

 

  • ist möglichst zum Laden von verschiedenen Batterietypen geeignet
  • hat eine intelligente Ladeautomatik
  • hat eine integrierte Batterie-Tester-Funktion, um defekte Batterien zu erkennen
  • kann auch tiefentladene Batterien aufladen
  • besitzt einen Überhitzungsschutz
  • besitzt einen Verpolungsschutz
  • besitzt einen Überladungsschutz
  • ist einfach bedienbar
  • ist praxistauglich

 

 

 

Es gibt mittlerweile eine extrem große Auswahl an Autobatterie Ladegeräten auf dem Markt. Unser Bestreben ist es, Ihnen auf unserer Seite eine begrenzte Auswahl an wirklich guten Geräten zur Verfügung zu stellen.

 

 

Auto LadegerätWarum Sie ein Autobatterie Ladegerät benötigen

Nach Informationen des ADAC ist gerade im Winter die Pannenursache Nummer Eins eine entladene Kfz-Batterie. Fast jeder kennt die Situation: es ist früh am Morgen und kalt, die Scheiben sind vom Eis befreit aber das Fahrzeug startet nicht. Außer ein langsames Drehen des Anlassers oder vielleicht auch nur ein klackern passiert nichts. Aber auch im Sommer kann so etwas vorkommen. Vielleicht wurde über Nacht ein Stromverbraucher unabsichtlich angelassen, der den Strom aus der Batterie zieht oder aber die Batterie ist schon etwas in die Jahre gekommen. Abhilfe schafft hier ein Autobatterie Ladegerät. Mit diesem kann man die Autobatterie laden und dank moderner und intelligenter Ladetechnologie die Lebensdauer der Kfz-Batterie verlängern.

Normalerweise besteht keine Notwendigkeit ein Kfz-Batterie nachzuladen. Autobatterien werden in der Regel vorgeladen verkauft. Den Rest übernimmt die Lichtmaschine und lädt die Batterie vollständig auf. Es sollte also für eine durchschnittliche Lebensdauer von 4 bis 5 Jahren ein problemloser Betrieb möglich sein. Aber unter bestimmten Bedingungen kann es vorkommen, dass eine Autobatterie nicht vollständig geladen wird. Hier sei ein häufiges Kurzstrecken fahren erwähnt. Und hat das Kraftfahrzeug dann noch viele Stromverbraucher, dann kann es vorkommen, dass die Kfz-Batterie dauerhaft nicht vollständig geladen wird.

Gerade im Winter steigt das Risiko einer kritischen Batterieentladung. Die Kälte hat großen Einfluss auf die Kapazität einer Kfz-Batterie. Der Innenwiderstand erhöht sich und der Spannungsabfall nimmt unter Last zu. Somit steht eine viel geringere Kapazität zur Verfügung. Bei -10° Celsius spricht man von ca. zwei Drittel der Nennkapazität. Der Stromverbrauch nimmt aber gerade im Winter zu. Dies kommt durch zusätzliche Verbraucher wie zum Beispiel Beleuchtung, Sitzheizung usw. Außerdem braucht der Motor zum Starten auch mehr Strom. Durch die Kälte ist das Motoröl zähflüssiger, die Verbrennung ist beim Kaltstart schlechter und es besteht eine erhöhte Reibung. Hier muss der Anlasser ganze Arbeit leisten. Dazu benötigt er natürlich genügend Strom.

Ob die Autobatterie durch zu wenig Nachladung bei Kurzstreckenfahrten, einem erhöhten Verbrauch durch niedrige Temperaturen, einer Entladung durch versehentlich vergessenen Verbrauchern oder einfach nur durch Selbstentladung wegen einer längeren Standzeit nicht mehr genug Strom zur Verfügung stellen kann, ist erstmal zweitrangig. Ein Austausch der Kfz-Batterie ist nicht unbedingt nötig. Es besteht die Möglichkeit, dass man eine Autobatterie laden kann. Dies ist auch eine Kosten- und umweltschonendere Methode und ist in den meisten Fällen möglich.

Im Handel gibt es hierzu eine Vielzahl geeigneter Autobatterie Ladegeräte. Alle versprechen der Aufgabe optimal gewachsen zu sein. Sagen wir mal so, die Einen mehr und die Anderen weniger. Deshalb macht es schon Sinn, die Produkte zu vergleichen. Denn schon bei den grundlegenden Funktionen einer Autobatterie laden, bestehen wesentliche Unterschiede der jeweiligen Autobatterie Ladegeräte.

 

autobatterie ladegerätWelches Autobatterie Ladegerät ist geeignet?

Es können grundsätzlich alle Kfz-Batterien mit den handelsüblichen Autobatterie Ladegeräten geladen werden.

Dennoch sollte das Autobatterie Ladegerät zur Kfz-Batterie passen und ihren Bedürfnissen gerecht werden. Das bezieht sich zum Einen auf die Nennspannung und zum Anderen auf die Nennkapazität. Also müssen Sie sich die Frage stellen, soll eine 12V Batterie, eine 6V Batterie oder gar eine 24V Batterie geladen werden. Bei der Nennkapazität muss einfach ausgedrückt, genügend Strom an die zu ladende Autobatterie abgebeben werden. Hier zählt der Ladestrom, der in Ampere angeben wird. Je höher der Ladestrom ist, desto schneller ist die Kfz-Batterie voll. Wenn Sie die Nennkapazität durch die angegebene Leistung des Autobatterie Ladegerätes teilen, so erhalten Sie die Anzahl der Stunden, die theoretisch benötigt werden, um eine komplett entladene Autobatterie wieder voll zu laden.

Autobatterie Ladegerät: Arten und Formen

Fast jeder kennt die Autobatterie Ladegeräte aus dem proffessionellen Werkstattbereich. Meist relatv groß mit einem Stahlblechgehäuse. An der Front lassen sich meist die Ladespannung und der Ladestrom manuell einstellen. Sie sind mit höhrem Kabeldurchschnitt und komplett ummantelten Polzangen ausgestattet. Die moderneren Gräte haben dann schon ein Kunststoffgehäuse.

Diese Geräte sind für den gewerblichen Bereich super, haben sich aber für den privaten Einsatz nicht durchgesetzt. Hierfür gibt es wesentlich handlichere Gräte. Diese sind viel kleiner und verfügen meist über eine LED Anzeige, die über den aktuellen Ladevorgang informiert. Die Kabel und die Polzangen sind meistens deutlich kleiner. Viele dieser modernen Autobatterie Ladegeräte sind mikroprozessorgesteuert und nehmen die Einstellungen automatisch vor.

Intelligentes Autobatterie Ladegerät

Unserer Meinung nach eine sehr gute Lösung. Gerade für Autofahrer, die sich nicht so für die Technik interessieren. Diese Art von Geräten macht fast die ganze Arbeit in Eigenregie. Gut man muss es noch anschließen. Das intelligente Ladegerät ist mikroprozessorgesteuert und erkennt nicht nur die Nennspannung der Kfz-Batterie. Es passt sich auch dem gesamten Ladeprozess der angeschlossenen Autobatterie an. Der Ladestand wird dabei gemessen und der optimale Ladestrom zu jeder Zeit an die Batterie abgeben bis diese voll geladen ist.

Schnellladegerät

Von diesen Geräten raten wir für den Normalgebrauch eher ab. Diese kann man mal einsetzen. Ein Schnellladegerät funktioniert auf der Basis einen möglichst hohen Ladestrom einsetzen und die Ladezeit so zu verkürzen. Das führt aber zu einer Verkürzung der Lebensdauer der Autobatterie. Die sogenannte Gitterkorrosion setzt ein. Hierbei zerfallen die aus Bleiverbindungen gefertigten Elektroden und mittelfristig kommt es zum Ausfall einzelner Zellen. Die Autobatterie ist dann irreparabel geschädigt. Außerdem kann man bei schnell geladenen Kfz-Batterien beobachten, dass diese sich auch schneller wieder entladen.
Eine Schnellladung einer Autobatterie liegt dann vor, wenn der Ladestrom bis zu einem Drittel der Nennkapazität beträgt. Bei der Ladung einer 12V Batterie darf auf keinen Fall eine anliegende Spannung von 14,4 Volt überschritten werden.

Zusatzfunktionen eines modernen Autobatterie Ladegerätes

Die Aufgaben eines modernen Batterieladegerätes ist es nicht nur, dass sie eine Autobatterie laden. Der Einsatzbereich beinhaltet auch die Batteriepflege und die Batterieerhaltung, da eine Kfz-Batterie neben den genannten Extrembelastungen auch einem natürlichen Verschleiß ausgesetzt ist. Ziel ist es die Lebensdauer der Autobatterie zu verlängern.

Regenerierungsfunktion

Da in die Jahre gekommene Batterien nicht mehr über die gesamte Batteriekapazität verfügen und schon etliche Ladezyklen hinter sich haben, verringert sich die Leistungsfähigkeit der Kfz-Batterie. Hier soll die intelligente Ladetechnologie der Autobatterie Ladegeräte Abhilfe schaffen. Sie soll die Autobatterie laden und regenerieren. Dabei soll zumindest ein gewisser Teil der ursprünglichen Leistung wieder hergestellt werden. Auch solche Ladegeräte haben wir auf unserer Seite gecheckt.

Laden von AGM Autobatterien

Zum laden einer AGM-Batterie sollte eine gewisse Ladetechnologie verwendet werden. Leider haben nicht alle Autobatterie Ladegeräte diese Funktion. Deshalb schauen Sie am besten bei uns auf der Seite nach solch einem Ladegrät. Wir haben in den Produktbeschreibungen aufgezeigt, welche Geräte die Funktion mit sich bringen.

Die Batterie-Erhaltungsladung

Eine weitere sinnvolle Zusatzfunktion ist die Batterie-Erhaltungsladung. Bei dieser Funktion schaltet das Ladegerät beim Erreichen des vollen Ladezustandes ab und geht in die Funktion der Erhaltungsladung über. Dieses Verfahren nennt man auch IUou-Verfahren. Stark vereinfacht dargestellt, beinhaltet das einen Intervall zwischen laden und entladen. Aber diesen immer so, dass die Batterie voll geladen bleibt. Das nennt man auch Pulserhaltung. Dabei misst das Ladegerät die Ladung. Sinkt diese unter einen gewissen Wert, dann wird der Ladevorgang aktiviert und die Batterie voll geladen. Ist die Batterie voll, so schaltet das Gerät wieder ab. Außerdem überwacht ein modernes Batterieladegerät mit dieser Funktion auch die Temperatur der Kfz-Batterie um eine mögliche Überhitzung während des Ladevorganges zu verhindern. Somit kann das Autobatterie-Ladegerät getrost für längere Zeit an der Autobatterie angeschlossen bleiben. Bei längerem Nichtgebrauch der 12V Batterie sollte es dies sogar.

auto ladegerätSicherheitseinrichtungen eines Autobatterie Ladegerätes

Ein modernes und gutes Autobatterie Ladegerät sollte neben der Überwachung der Batterietemperatur während des Ladevorganges und der Erhaltungsladung noch weitere wichtige Sicherheitseinrichtungen besitzen. Wichtige Punkte sind hierbei die Kurzschlusssicherung und der Verpolschutz. Die Kurzschlusssicherung verhindert, wie der Name schon sagt, das weitere Laden der Autobatterie bei einem Kurzschluss. Bei größeren Werkstattgeräten wird dies meist durch eine Stecksicherung realisiert. Die modernen intelligenten Ladegeräte schalten bei einem Kurzschluss einfach ab. Bei dem Verpolschutz kommt es bei falschem Anschluss an die Kfz-Batterie gar nicht erst zum laden und oft weist auch ein optisches Signal auf den Fehler hin. Die Autobatterie Ladegeräte selbst müssen über Kabel verfügen, die ausreichend dimensioniert sind. Außerdem sollten die verwendeten Materialien, ob Gehäuse, Isolierung oder andere Baugruppen, nicht minderwertig sein.

Unsere TOP 3 Ladegeräte

CTEK MXS 10 Batterie-Ladegerät

€ 138,94*€ 167,00inkl. MwSt.
*am 28.08.2018 um 8:15 Uhr aktualisiert

AEG Automotive 97019 Mikroprozessor-Ladegerät

€ 76,88*€ 119,99inkl. MwSt.
*am 28.08.2018 um 8:34 Uhr aktualisiert

Fazit

Eine entladene Autobatterie ist nicht nur sehr ärgerlich, nein, sie verursacht auch Kosten für eine Neuanschaffung. Diese können auf Jahre gerechnet bei einer Kfz-Batterie schon erheblich sein. Hinzu kommt noch die Belastung für die Umwelt. Durch ein Autobatterie Ladegerät lassen sich diese Kosten reduzieren. Der Kaufpreis rechnet sich in der Regel schon nach wenigen Einsätzen des Ladegerätes.
Auf dem Markt findet normalerweise jeder das Ladegerät, dass seinen Ansprüchen und Gegebenheiten genügt. Preislich ist die Spanne der angebotenen Ladegeräte recht hoch. Man bedenke, auch hier trifft der bekannte Satz, wer billig kauft, der kauft zweimal. Aber dennoch findet man auch schon vernünftige Geräte unter 100,-€.

*Sie lesen hier auf der Seite: Autobatterie-Ladegerät.