Kaufkriterien für eine Autobatterie

veröffentlicht am 30. November 2017 in Tipps und Tricks von

Autobatterie Kaufkriterien und was Sie beim Kauf beachten solltenautobatterie kaufkriterien

Autobatterien gibt es wie Sand am Meer. Sie finden alle möglichen Typen, Größen und Herstellen. Darunter billige Produkte bis hochpreisige Produkte. Bei soviel Angeboten fällt die Auswahl meist schwer. Wichtig ist, das die Starterbatterie von den Abmessungen her in das Fahrzeug passt und dabei dann auch problemlos angeschlossen werden kann. Desweiteren gibt es noch ein paar Punkte, die beachtet werden sollten. Darunter fallen verschiedene Kennzahlen, die bei jeder Batterie zu finden sind.

 

Allgemein gilt

Werfen Sie erst einmal ein Blick in das Handbuch Ihres Wagens. Dort sollten Angaben zu finden sein, welche Batterietypen verbaut werden dürfen. Es gibt Fahrzeuge, bei denen dürfen nur bestimmte Batterietypen verwendet werden. Auch weitere Kennzahlen, die Sie eventuell für den Kauf einer neuen Batterie benötigen, sollten hier zu finden sein. Wenn nicht, dann können Sie auch bei Ihrer alten Batterie nachsehen. Dort finden Sie die nötigen Angaben in der Regel auf der Batterieoberseite.

 

Unsere TOP 3 Starterbatterien

Varta Silver Dynamic 12 V 100 Ah 830 A

€ 108,68*€ 220,63inkl. MwSt.
*am 27.09.2017 um 12:12 Uhr aktualisiert

Varta Blue Dynamic 74Ah 680A

€ 81,79*€ 154,23inkl. MwSt.
*am 27.09.2017 um 12:12 Uhr aktualisiert

Exide Premium Superior Power EA1000 100Ah

€ 96,85*€ 100,00inkl. MwSt.
*am 13.12.2017 um 15:03 Uhr aktualisiert

 

Abmessungen des Batteriegehäuses

Müssen Sie Ihre Autobatterie austauschen, dann sollten Sie mit Hilfe eine Zollstock oder Ähnlichem die Länge, Breite und Höhe an der alten Starterbatterie nachmessen. Somit haben Sie die Größenangaben für die neue Batterie und können sicher sein, dass der neue Akku auch in den Wagen passt. Sie wollen ja schließlich nicht in die missliche Lage kommen, eine neue Batterie zu kaufen, und dann passt diese nicht in das Fahrzeug.

 

Anordnung der Pole

Das Beachten der Anordnung der Pole ist sehr wichtig. Die Kabel zu Anschließen der Autobatterie sind so konzipiert, dass es nicht möglich ist, damit zu variieren. Es gibt hierbei zwei Kennzeichnungen für die Anordnung der Pole. Dabei steht die Zahl 0 für den Anschluss des Pluspoles auf der rechten Seite. Den Pluspol erkennt man im Fahrzeug am roten Kabel. Also ist hier der Minuspol dann auf der linken Seite. Bei der Kennzahl 1 ist die Anordnung genau andersherum. Ein Drehen der Batterie ist nicht möglich.

Hier finden Sie eine genaue Beschreibung der Polanordnung.

 

Achtung: Manipulieren Sie auf keinen Fall an den Kabeln.

 

Kapazität der Autobatterie

Unter der Kapatzität einer Starterbatterie versteht man die mögliche Stromabgabe über einen gewissen Zeitraum. Die Angabe der Kapazität erfolgt in Amperestunden (Ah). Die Kapazität sollte, wenn Sie sich eine neue Autobatterie kaufen, mindestens die Werte der allten Kfz Batterie besitzen. Wenn die Nennkapazität der neuen Starterbatterie höher ist, schadet das aber nicht. Nur niedriger sollte diese nicht sein.

 

Kaltstartstrom oder auch Kälteprüfstrom

Der Kälteprüfstrom bezeichnet die maximale Stromstärke, die eine Autobatterie beim Starten abgeben kann. Abgekürzt wird dieser Wert mit dem Kürzel CA für cranking amps und wird in Ampere gemessen. Zum Tragen kommt dieser Wert vor allem in der kalten Jahreszeit, da durch die Kälte mehr Strom zum Starten benötigt wird, aber die Batterie in der Regel sich durch die tiefen Temperaturen schwerer tut. Auch hier sollte für Sie der Richtwert der Wert der alten Kfz-Batterie sein. Der Kälteprüfstrom darf nicht niedriger sein, als bei Ihrer alten Autobatterie. Vor allem Dieselfahrzeuge benötigen hier eine Starterbatterie mit hohen Werten, da diese durch die Selbstzündung wesentlich mehr Strom benötigen als Benzinfahrzeuge.

 

Unsere TOP 3 Ladegeräte

AEG Automotive 97019 Mikroprozessor-Ladegerät

€ 89,91*€ 119,99inkl. MwSt.
*am 5.02.2018 um 15:02 Uhr aktualisiert

CTEK MXS 10 Batterie-Ladegerät

€ 134,90*€ 167,00inkl. MwSt.
*am 5.02.2018 um 15:02 Uhr aktualisiert

 

Spannung einer Autobatterie

Bei der Spannung, die in Volt angegeben wird, liegen Sie normalerweise bei einem PKW bei 12 Volt. Lastkraftwagen haben in der Regel 24 Volt und kleinere Fahrzeuge wie zum Beispiel Mofas, Roller und andere Leichtkrafträder, aber auch mancher Oldtimer haben 6 Volt.

 

Kosten einer Autobatterie

Hier ist das Feld ziemlich breit gefächert. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es wie bei vielen anderen Sachen auch, gute und hochwertige Markenprodukte und auch günstige No-Name Produkte gibt. Diverse Vergleiche haben bei den Autobatterien aber ergeben, dass die Markenprodukte über eine höhere Lebensdauer verfügen. Diese sind dann natürlich auch preis-intensiver als No-Name Produkte. Qualität hat eben ihren Preis. Für einen Überblick schauen Sie gern auf unserer Startseite. Dort finden Sie von uns ausgewählte gute Produkte in der Übersicht.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare